Start Naturheilkunde Heilpflanzen bei Frauenbeschwerden - Wechseljahre, Hormone, Menstruation

Heilpflanzen bei Frauenbeschwerden – Wechseljahre, Hormone, Menstruation

-

Heilpflanzen bei Frauenbeschwerden

Heilpflanzen können eine sanfte Hilfe bei vielen Frauenbeschwerden sein. So manche Frau leidet unter unangenehmen Symptomen aufgrund von Menstruation, Wechseljahren oder einer Reizblase. Als hilfreich haben sich bestimmte Heilpflanzen wie Frauenmantel, Schafgarbe oder Brennsessel erwiesen.

Gerade, wenn das weibliche Hormonsystem im Ungleichgewicht ist, wirken diese Pflanzen ausgleichend, krampflösend oder entwässernd. Hier können Sie mehr über die spezifischen Heilpflanzen in der Frauengesundheit erfahren.

Prävention und Linderung

Die meisten Mädchen und Frauen bleiben von zyklischen Veränderungen und deren teilweise unangenehmen Begleiterscheinungen nicht verschont. Eines der häufigsten Beschwerden wird dem Prämenstruellen Syndrom, aber auch den Wechseljahren zugeschrieben.

Daneben kommen auch Harnwegsinfekte und Reizblase relativ häufig vor. Doch es gibt Hilfe aus der Natur für die genannten Frauenbeschwerden in Form von Heilpflanzen, dies sowohl lindernd als auch vorbeugend sein können.

Die weiblichen Hormone

Der Körper der Frau wird ungefähr 40 Jahre lang auf eine eventuelle Schwangerschaft vorbereitet. Diesen enormen Aufwand regeln die weiblichen Hormone und das Monat für Monat. Im Laufe eines Menstruationszyklus wird die Konzentration der relevanten Hormone im Blut erhöht oder gesenkt (FSH, LH, Östrogen und Progesteron).

Auf diese Weise kann eine Eizelle im Eierstock heranreifen und ungefähr in der Mitte des Zyklus kommt es zu einem sogenannten Eisprung. Wenn keine Befruchtung stattgefunden hat, kommt es zu einer Regelblutung und das aufgebaute Material wird abgestoßen.

Wechseljahre

Wenn die Frau in die Wechseljahre kommt, stellen die Eierstöcke nach und nach ihre Aktivität ein. Diese Phase des Übergangs liegt bei den meisten zwischen 45 und 55 Jahren. Weitere Informationen zum Thema Hormonhaushalt entnehmen Sie der Rubrik Menstruation beziehungsweise Wechseljahre.

Welche Heilpflanzenlindern häufige Frauenbeschwerden?

So manche Frau hat Problemen mit der Menstruation oder dem Klimakterium. In den meisten Fällen sind die Hormone der Verursacher. Zehn Tage bis kurz macht vielen Frauen das sogenannte Prämenstruelle Syndrom zu schaffen.

Dies kann sowohl das körperliche als auch psychische Wohlbefinden beeinträchtigen. So manche Frau klagt über schmerzhafte Brüste, Wassereinlagerungen, schlechter Stimmung oder Reizbarkeit. Hier können Heilpflanzen Linderung bringen.

Für die Entwässerung und Verringerung des Spannungsgefühls in den Brüsten, können Birke und Schachtelhalm eingesetzt werden.

Für eine verbesserte Stimmung steht Johanniskraut als Mittel der Wahl zur Verfügung. Auch Baldrian und Hopfen beruhigen die Nerven wirken ausgleichend.

Menstruationsbeschwerden

Heilpflanzen können auch bei Menstruationsbeschwerden aller Art eingesetzt werden. Erfahrungsgemäß bekämpfen Frauenmantel, Gänsefingerkraut oder Schafgarbe akute Regelschmerzen. Ist der monatliche Zyklus zu unregelmäßig, steht der Mönchspfeffer zur Verfügung.

Lange und starke Blutungen können mit Hirtentäschelkraut gelindert werden. Auch Harnwegsinfektionen und Reizblase kommen bei Frauen relativ oft vor. Die Phytotherapie hat auch für solche Beschwerden hilfreiche Unterstützung.

Die Bärentraube besitzt eine keimhemmende Wirkung und Brennnessel und Birke helfen bei der Entwässerung. Zudem haben auch Kürbissamen diesen Effekt. Und können sogar noch mehr – sie bekämpfen die Entzündung und stärken die Blase.

Bei Hitzewallungen im Klimakterium hat sich die Traubensilberkerze bewährt. Und hilft auch bei PMS und Regelschmerzen.

14 Heilpflanzen mit der Kraft aus der Natur:

Mönchspfeffer

Mönchspfeffer Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Mönchspfeffer Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze Elena Mirage/shutterstock.com

Der Mönchspfeffer wird oft eingesetzt, um den monatlichen Zyklus zu stabilisieren ( zu häufig oder zu selten). Diese Heilpflanze kann auch bei PMS Linderung bringen.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Mönchspfeffer als Heilpflanze

Wacholder

Wacholder Heilpflanze Anwendung Beeren
Wacholder Heilpflanze Anwendung Beeren Bildagentur Zoonar GmbH/shutterstock.com

Der Wacholder wurde bereits in der Antike als Heilmittel verwendet. So sagt man ihm harntreibende und krampflösende Wirkung nach. Dieser lässt sich sogar äußerlich gegen Beschwerden von Rheuma anwenden.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Wacholder als Heilpflanze

Schafgarbe

Schafgarbe Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Schafgarbe Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze Starover Sibiriak/shutterstock.com

Die Schafgarbe kann gegen Appetitlosigkeit und krampfartige Magen-Darm-Beschwerden hilfreich eingesetzt werden. Auch leichtere Haut- und Schleimhautentzündungen können mit dieser Heilpflanze bekämpft werden.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Schafgarbe als Heilpflanze

Birkenblätter

Birkenblätter Heilkraft Wirkung Blätter NATALIA61/shutterstock.com
Birkenblätter Heilkraft Wirkung Blätter NATALIA61/shutterstock.com

Birkenblättern sagt man von Natur aus harntreibende Wirkung nach. Gerade bei Entzündungen der Harnwege oder rheumatischen Beschwerden können diese zusätzlich zur Therapie Hilfe leisten. Auch für oberflächliche Hautwunden gibt es in Form von Birkenrinde phytotherapeutische Hilfe.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Birkenblättern als Heilpflanze

Brennnessel

Brennnessel Heilkraft Anwendung Blätter Wurzel
Brennnessel Heilkraft Anwendung Blätter Wurzel Oleksandr Lytvynenko/shutterstock.com

Die Brennnessel ist ein Tausendsassa. Die sehr alte Heilpflanze hilft bei rheumatischen Beschwerden, gutartiger Prostatavergrößerung oder Harnwegsentzündungen.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Brennnessel als Heilpflanze

Frauenmantel

Frauenmantel Heilpflanze Anwendung Heilkraft
Frauenmantel Heilpflanze Anwendung Heilkraft Scisetti Alfio/shutterstock.com

Die Phytotherapie mit dem Frauenmantel kann bei Magen-Darm-Beschwerden, Regelschmerzen oder auch bei leichtem Durchfall eingesetzt werden.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Frauenmantel als Heilpflanze

Gänsefingerkraut

Gänsefingerkraut Heilpflanze Blüte Anwendung Heilkraft
Gänsefingerkraut Heilpflanze Blüte Anwendung Heilkraft Lyubov_Nazarova/shutterstock.com

Das Gänsefingerkraut beinhaltet viele Gerbstoffe und kann leichte Regelbeschwerden und Entzündungen der Mundschleimhaut und Rachenschleimhaut lindern.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Gänsefingerkraut als Heilpflanze

Hauhechel

Hauhechel Heilpflanze Blüte Wirkung Anwendung
Hauhechel Heilpflanze Blüte Wirkung Anwendung juerginho/shutterstock.com

Die Hauhechel ist eine alte und bewährte Heilpflanze die gegen Entzündungen der ableitenden Harnwege und Nierengrieß verwendet werden kann.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Hauhechel als Heilpflanze

Kürbissamen Kürbiskerne

Kürbis Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze
Kürbis Heilkraft Heilpflanze Anwendung Nebenwirkungen Heilwirkung Pflanze whitelook/Shutterstock.com

Kürbissamen Kürbiskerne beruhigen die Reizblase und helfen bei gutartiger Prostatavergrößerung

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Kürbissamen als Heilpflanze

Löwenzahn

Löwenzahn Heilpflanze Anwendung Wirkung Blüte
Löwenzahn Heilpflanze Anwendung Wirkung Blüte Roman Prishenko/shutterstock.com

Löwenzahn bietet seine Heilkräfte für Verdauungsbeschwerden, Appetitlosigkeit oder Probleme mit den Harnwegen an.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Löwenzahn als Heilpflanze

Bärentraubenblätter

Bärentraubenblätter Heilpflanze Heilkraft Anwendung Beeren
Bärentraubenblätter Heilpflanze Heilkraft Anwendung Beeren Madlen/shutterstock.com

Da sie antimikrobiell und entzündungshemmend wirken, können Bärentraubenblätter bei Entzündungen der ableitenden Harnwege hilfreich sein.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Bärentraubenblätter als Heilpflanze

Acker-Schachtelhalm

Schachtelhalm (Ackerschachtelhalm) Heilpflanze Anwendung Wirkung
Schachtelhalm (Ackerschachtelhalm) Heilpflanze Anwendung Wirkung Starover Sibiriak/shutterstock.com

Der Acker-Schachtelhalm besitzt phytotherapeutische Kräfte gegen Harnwegsinfekte, Nierengrieß oder auch Ödeme. Diese Heilpflanze kann auch äußerlich angewandt werden. Gerade schlecht heilende Wunden und auch krampfartige Regelschmerzen und Mund- und Rachenentzündungen können von seinen Wirkstoffen profitieren.

Weitere Informationen über die Wirkung und Anwendung von Acker-Schachtelhalm als Heilpflanze

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Hormone natürlich regulieren (GU Ratgeber... Hormone natürlich regulieren (GU Ratgeber... Aktuell keine Bewertungen 14,99 EUR
2 Hormone natürlich regulieren Hormone natürlich regulieren Aktuell keine Bewertungen 11,40 EUR
3 Meine magische Heilküche: Der Zauber aus der... Meine magische Heilküche: Der Zauber aus der... Aktuell keine Bewertungen 19,99 EUR
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.vitaes.de
Als überzeugter Naturheiler , schreibe ich gerne über Gesundheitsthemen. Ich bin der Überzeugung das viel Heilkraft in den unbehandelten Naturprodukten liegt und das man durch einfache Verhaltensweisen, wie Ernährung und Bewegung zum Teil auf Medikamente verzichten kann.

Letzte Aktualisierung am 12.08.2020 um 02:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API